Veröffentlicht: 08. April 2021
spielPLATZ – Forschermobil – Experimentierkästen

Kleine Forscherinnen und Forscher haben durch unsere Experimentierkästen im Forschermobil die Möglichkeit ihren Forschungsdrang auszuleben.

Mit unserem „Kunststoffkoffer“ finden die Kinder so einiges über die Verarbeitung von Kunststoff heraus. Welcher Kunststoff baut sich schneller in der Umwelt ab? Und welche Materialien beinhaltet ein Kunststoff überhaupt?

In den anderen Experimentierkästen findest du alle Utensilien welche für die gebräuchlichsten Experimente benötigt werden.

 

Falls du zu Hause Langeweile hast, haben wir hier ein paar Experimente welche du ganz einfach zu Hause ausprobieren kannst:

Veränderte Wasseroberfläche

Dafür brauchst du:

  • Wasser
  • Pfeffer
  • Spülmittel

So könnt ihr die Wasseroberfläche verändern:

Fülle Wasser in eine Schale und mahle Pfeffer hinein. Gib dann einen Tropfen Spülmittel auf deinen Finger und tauche ihn vorsichtig in das pfeffrige Wasser. Die Seife im Spülmittel verändert die Wasseroberfläche, sodass die Pfefferkörner an den Rand verdrängt werden – toller Effekt, oder?

 

Lavalampe

Dafür brauchst du:

  • ein Einmachglas
  • Pflanzenöl
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Spülmaschinentabs

So könnt ihr die Lavalampe selber bauen:

  1. Füllt das Einmachglas zur Hälfte mit Pflanzenöl. Dann kommt auch schon der erste tolle Effekt bei diesem Experiment, denn nun füllt ihr das Einmachglas mit Wasser auf. Sieht doch gut aus, wie sich das Wasser unter das Öl schiebt, oder?
  2. Als Nächstes kommen ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu. Auch die sinken langsam durch das Öl nach unten und vermischen sich mit dem Wasser.
  3. Keine Angst, das war jetzt noch nicht der Lavalampeneffekt, denn wir haben ja noch den Spülmaschinentab: Brecht den Tab in zwei Teile und lasst den ersten Teil im Öl versinken.
  4. Sobald der erste Teil des Tabs unten in der farbigen Wasserschicht ankommt, fängt er an zu sprudeln. Jetzt beginnt eure Lavalampe, bunte Blasen nach oben zu schießen. Oben angekommen gehen sie langsam wieder auf Tauchstation.
  5. Das passiert jetzt so lange, bis der Spülmaschinentab aufgebraucht ist. Aber wir haben ja noch die andere Hälfte! Versenkt diese im Öl und das Spektakel in der Lavalampe geht von vorne los.