Veröffentlicht: 18. April 2020
Nimm Dir Zeit – zum Basteln mit Naturmaterialien

Kaktusstaude aus Steinen

Du brauchst:

  • ca. 15 glatte Steine in verschiedenen Größen
  • Acrylfarben (Grüntöne, Schwarz, Weiß, …)
  • Pinsel
  • 1 Bastelunterlage (Zeitung geht auch!)
  • 1 Heißklebepistole
  • 1 Blumentopf
  • 1 großen Teller
  • Viel Geduld und Fingerspitzengefühl (-:

 

So geht’s

1. Bereite Deine Malsachen vor und lege Dir den Teller bereit. Auf diesem Teller werden später die Steine zum trocknen aufbewahrt.

2. Lege auf Deinen Steinen die Basis für Deine Kakteen aus verschiedenen Grüntönen an.

Achte hierbei darauf, ob Du eine größere Kaktusstaude mit mehreren „Armen“(kleinere Steine) gestalten möchtest. Die verschiedenen Teile der Staude sollten dann auch dieselbe Farbe (und dasselbe Muster) haben.

Kaktusblüten sind sehr bunt und kleiner als die Arme des Kaktus selbst. Die Basisfarben von Blüten sind  z.B. rot, blau, rosa, orange, gelb, ..

3. Bemale zuerst die eine Seite des Steines, lasse ihn auf dem Teller trocknen und bemale dann später die andere Seite und lasse sie ebenfalls trocknen. Den Teller kannst Du zum Trocknen bspw. auf den Balkon stellen.

4. Wähle für jeden Kaktus ein Muster, das Dir gefällt (Weiß, Schwarz, helleres/dunkleres Grün) und lass die Steine erneut auf dem Teller trocknen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Im letzten Schritt kannst Du die Kakteenarme, die zusammen einen Kaktus ergeben sollen, mit der Heißklebepistole verkleben. Achte darauf, dass die Steine, die Du aufeinandersetzt an Stellen zusammen klebst, die etwas abgeflacht sind, dann halten sie besser

6. Ordne Deine Kakteen in dem Blumentopf an. Anstatt Erde oder Sand kannst Du einfach eine Serviette zusammenknüllen und die Steine aufstellen.

 

Welche Dekoideen lassen sich noch mit Steinen umsetzen?

 

Idee: http://freshouse.de/10-bastelideen-fuer-kinder-im-sommer/