Veröffentlicht: 12. Mai 2020
Nimm Dir Zeit – für Upcycling mit Stil!

Perlen aus Papier upcyceln

Du brauchst:

  • Papier (Zeitung, buntes Bastelpapier, alter Katalog, Zeitungspapier,…)
  • Schere
  • Lineal
  • evtl. Buntstifte
  • Flüssigkleber
  • Pinsel/Stift/Zahnstocher/ .. (darum werden später die Papierdreiecke gewickelt, sodass die Perlen auf ein Stück Wolle/Schnur aufgefädelt werden können)
  • Schnur/Wolle/.. (Auf die Schnur werden am Ende die Perlen aufgefädelt)
  • Evtl. Sekundenkleber oder Draht

 

Los geht’s:

1.Zeichen Dreiecke auf das Papier. Unsere Perlen haben an der dicksten Stelle eine Breite von 1,5 bzw. 2 cm. Ein Dreieck hat eine Länge von 14cm (siehe Bild unten).

2.Schneide die Dreiecke aus und bemale sie. Achte beim Bemalen darauf, dass man immer nur den Rand des Dreiecks auf der Perle sehen können wird. Die Farbe kannst Du – wenn Du möchtest – mit einem Klarlack versiegeln (z.B. mit einem durchsichtigen Nagellack).

3.Nimm Dir den Stiel eines Pinsels oder ein Schaschlik-Stäbchen und beginne damit, die Perlen zu drehen. Setze dafür das 1.5 bzw. 2cm breite Stück des Dreiecks an und wickle dann den immer schmaler werdenden Papierstreifen drum herum. Klebe das Papier zu Beginn und einmal am Schluss zusammen mit einem Tropfen Flüssigkleber.

4.Nimm Dir Dein Armband zur Hand (z.B. ein geflochtenes Stück Wolle, fädle die Perlen auf, fertig ist das Armband. Für den Ring, fädle die Perle auf das geflochtene Stück Wolle auf und verklebe die beiden Enden je nach Umfang Deiner Finger mit Sekunden- oder Heißkleber zusammen. Achtung mit dem Sekundenkleber! Er wird innerhalb von Sekunden fest und klebt auch Finger etc. zusammen. Lass Dir bei diesem Schritt unbedingt von Deinen Eltern bzw. älteren Geschwistern helfen.

 

Im Folgenden findest Du zusätzlich zu der Anleitung oben noch eine Bilderreihe zur Erklärung der einzelnen Schritte: