Veröffentlicht: 24. Juni 2020
Nimm Dir Zeit – für pflegeleichte Zimmerpflanzen!

Einen Hyazinthen-Strauß basteln

 

Dieser Blumenstrauß ist das Must-Have für Jeden ohne grünen Daumen!

Was du brauchst:

  • Draht
  • Schere
  • Flüssig- oder Heißkleber
  • Buntes Tonpapier  (DINA4) (bestenfalls in den Farben lila, blau, weiß und grün)
  • Lineal
  • Holzspieß
  • Bleistift
  • Floristenkrepp in Grün (Nur falls vorhanden!)

 

Los geht’s!

Schritt 1:

Nimm Dir für deine ersten Blüten ein buntes Tonpapier und lege es im Hochformat vor dich. Zeichne mit einem Bleistift 3 senkrechte Linien auf das Papier, sodass drei Streifen mit einer Breite von 7 cm entstehen. Nun gehe von jeder durchgezogenen Linie und vom Rand rechts 1,5 cm nach links und setzte dort jeweils eine gestrichelte Linie parallel zur durchgezogenen Linie senkrecht nach unten.

 

Schritt 2:

Schneide die drei Streifen entlang der durchgezogenen Linien aus. Schneide dann seitlich feine Streifen ein. Die gestrichelte Linie zeigt dir, bis wohin du einschneiden darfst. Die 1,5 cm, die wir vorher abgemessen haben werden nicht eingeschnitten!

 

Schritt 3:

Wickle die schmalen eingeschnittenen Streifen gut um den Holzspieß bis zur gestrichelten Hilfslinie. Machst du alles richtig, sollte sich der Papierstreifen einrollen. Dieser Schritt bedarf manchmal etwas Übung bis er sitzt! Wiederhole diese Schritt bei den restlichen Streifen.

 

Schritt 4:

Schneide dir ein etwas längeres Stück Draht ab und wickle oben das bunte Papier um den oberen Teil des Drahts, den du vorher gut mit Kleber einstreichst. Für den Blumenstil schneide dir 1cm Breite Streifen aus deinem grünen Tonpapier aus und wickle sie sorgfältig um das restliche Stück Draht. Fixiere die Streifen beim umwickeln hier und da wiederum mit etwas Kleber.

 

 

Wir wünschen Dir ganz viel Freude mit dieser Bastelidee! 🙂

Idee: https://www.paper-shape.com/de/blog/hyazinthen-basteln/