Veröffentlicht: 28. April 2020
Nimm Dir Zeit – Für mehr Gastfreundschaft!

Igel im Frühling willkommen heißen 

 

Mit der Frühlingssonne kommen auch die kleinen stacheligen Tiere aus ihrem Winterbau. Doch haben es die Igeln seit einiger Zeit nicht mehr so leicht: Mittlerweile befindet sich der Igel auf der sog. „Roten Liste“ Bayerns bedrohter Säugetiere. Das bedeutet, dass die Igel immer weniger zu werden drohen.

Um sich ein Bild über die tatsächliche Anzahl der Igel in Bayern zu machen, wurde das Projekt „Igel in Bayern“ ins Leben gerufen. Es hält dazu an, Igel zu melden, um sich einen Überblick über den Ernst der Lage zu machen, verletzte oder unterernährte Igeln wieder aufzupeppeln. Seit 2015 wurden im Zuge des Projektes bereits 115.000 Igel gemeldet.

 

 

Habt ihr einen Igel in Eurem Garten oder bei einem Spaziergang entdeckt? Dann könnt Ihr ihn unter folgender Website melden: https://www.igel-in-bayern.de/igel-melden/

Auf der Website findet Ihr außerdem Hinweise für einen Igelfreundlichen Garten, das richtige Futter, Hinweise zur Lebensweise der Tiere und noch viel mehr.

Die Anleitung für das Igelhaus ist hier verlinkt: https://www.igel-in-bayern.de/igelhaus-igelburg-futterhaus-bauanleitungen/

 

Wer weiß, vielleicht könnt Ihr schon bald ein paar neue Besucher beherbergen! 🙂