Veröffentlicht: 09. Juni 2020
Nimm Dir Zeit – Fühlen, Tasten, Erkennen

Eine Fühlbox  Basteln

 

Du brauchst:

  • 1 Karton (z.B. alter Schuhkarton)
  • Schere
  • Gegenstände zum Ertasten
  • Evtl. 1 blickdichtes Tuch

Und so geht’s:

1.Schneide den Deckel des Kartons ab und in die Rückseite zwei Löcher, durch die du deine Hände stecken kannst.

2. Um Schummeln zu vermeiden kannst du der Person, die die Gegenstände ertastet, ein Tuch über die Hände und den Karton legen, sodass sie durch die Löcher nicht den Gegenstand erkennen kann, der ihr gereicht wird. Ihr könnt allerdings auch vereinbaren, dass die ertastende Person die Augen schließen muss oder beim Fühlen eine Augenbinde trägt. Dafür eignet sich ebenfalls ein dünner Schal, der einfach hinter dem Kopf verknotet wird.

3. Los geht’s! Mache dich – drinnen oder draußen – auf die Suche nach interessanten Gegenständen. Je schwieriger, desto besser!

Hier ein paar Ideen für einen coolen Fühlbox-Inhalt:

  • Schloss
  • Steine
  • Murmeln
  • Tannenzweige
  • Bucheckern
  • Seidentuch/Geschirrtuch
  • Haarbürste
  • Schneebesen
  • Watte
  • Knopf
  • Tennisball
  • etc.

Viel Spaß!