Veröffentlicht: 05. Mai 2020
Nimm Dir Zeit – Dich und Andere zu schützen!

Kindern fällt es doch zur Zeit sehr schwer, mit den vielen Veränderungen um sie herum klar zu kommen. Viele verstehen den ganzen Trubel auch einfach nicht. Warum darf Ich nicht in den Kindergarten und meine Freunde besuchen? Und warum verstecken auf einmal alle ihr Gesicht?

Eine ordentliche Erklärung, die auch die ganz kleinen verstehen können, kann da schon sehr entlastend sein. Hier findest Du ein Video, dass die Maskenpflicht wegen Corona kurz und verständlich erklärt.

 

Und falls Du eine Anleitung für einen Mund- und Nasenschutz brauchst, haben wir dir hier 3 wahnsinnig einfache Versionen zusammen gestellt, für die Du keine Nähmaschine brauchst!

1.Die Einwegmaske

Du brauchst: 

  • Draht
  • Schere
  • Klebeband
  • Zewa
  • Taschentücher
  • Locher
  • Gummibänder

Zur Anleitung geht’s hier.

2.Aus Alt mach Neu – Vom T-Shirt zum Mundschutz!

  • 1 altes T-Shirt
  • 2 Gummibänder
  • Lineal
  • Schere

Zum Upcycling geht’s hier.

3.Origami Mundschutz

  • Baumwolltuch (z.B. altes Bettlaken)
  • 2 Haargummis

Wie geht’s? Hier lang.