Ver├Âffentlicht: 28. M├Ąrz 2020
Nimm Dir Zeit – Geschichte zu schreiben!­čÄĘ

 

Du schreibst Geschichte! – Gestalte Deinen eigenen Comic­čÄĘ

 

Hast Du schon Mal einen Comic gestaltet? Falls Du ein Einsteiger auf diesem Gebiet bist, haben wir hier ein paar Basics f├╝r Dich! Falls Du schon Mal einen Comic entworfen hast, kannst Du Dir vielleicht den ein oder anderen Tipp holen!

Los geht’s!

 

Grunds├Ątzlich kannst Du entscheiden, ob Du einen Digitalen Comic erstellen m├Âchtest, oder ob Du die einzelnen Bilder per Hand zeichnen m├Âchtest.

 

Digital:┬áAuf der Website┬ácanva.de┬á–┬áDie Zusammenarbeit und das Erstellen von tollen Grafikdesigns ist kostenlos. (canva.com)┬á– kannst Du kostenlos und ganz einfach ein eigenes Projekt anlegen und aus vielen Graphiken w├Ąhlen oder deine eigenen Fotos schie├čen und hochladen.

 

Per Hand: 

Du brauchst:

  • Stifte deiner Wahl
  • Papier (A4)
  • Lineal
  • eine gute Geschichte

 

Und hier kommt die Anleitung f├╝r Deinen ersten Comic:­čľŹ

  1. Nimm Dir ein Blatt zur Hand und teile es in 4 bzw. 6 Quadrate auf. Diese Quadrate nennen sich „Panels“. In jedem Panel wird sich nun eine Teilhandlung Deiner Geschichte abspielen. Die zentralen Inhalte jedes einzelnen Panels sind: Sprechblase, Personen und Hintergrund.
  2. ├ťberlege Dir Deine Geschichte und was Du in den Sprechblasen abbilden m├Âchtest, wo die Handlung spielen soll und welche Personen zu sehen sein sollen.
  3. Um den verschiedenen Personen Deiner Geschichte Wiedererkennungswert zu verleihen, ├╝berlege Dir f├╝r jede Rolle ein Attribut, das die Person auszeichnet (z.B. Muskeln, gro├če Nase, Superheldenumhang usw.). Hat jede Person ihr eigenes Attribut, dann kannst Du auch mit einfachen Strichm├Ąnnchen beginnen und man wird sie noch unterscheiden k├Ânnen. Gib jeder Person einen Namen und ein Motiv.
  4. Und zu guter Letzt: ├ťben, ├ťben, ├ťben! Lass Dich nicht entmutigen, wenn am Anfang noch einige Dinge daneben gehen. Mit der Zeit wirst Du einen Fortschritt in Deinen Zeichnungen erkennen k├Ânnen.

 

Tipp: Du kannst dir z.B. einen Zeichenblock anlegen, auf dem du die Anatomie, Mimik und Detailtreue deiner Figuren ├╝ben kannst. Bist du schon etwas ge├╝bter, kannst Du au├čerdem auch die Form der Sprechblasen oder die Anordnung der Panels ver├Ąndern. Schau Dir Deinen Lieblingscomic: Was macht ihn so besonders und was kannst Du Dir abschauen?

 

Viel Spa├č!­čśë

 

Noch mehr Ideen und eine ausf├╝hrlichere Anleitung zur Comicgestaltung findest Du hier:

https://www.zeichnen-ideen.de/comics/